Neues von der Feuerwehrmusik im Kreisfeuerwehrverband Westerwald

Nach langer Pause bedingt durch die Corona Pandemie und Ihre Beschränkungen, war es am Samstag den 09.04.2022 endlich wieder so weit. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal konnte alle interessierten Feuerwehrkameradinnen- und kameraden, sowie die Freunde der Musik zum Frühjahrskonzert unter den geltenden Corona-Regeln einladen. Zu den Gästen zählten unter anderem, der Verbandsgemeindebürgermeister der VG Bad Marienberg, Andreas Heidrich und der Vorsitzende des KFV Westerwald Ralf Felix Kespe und Mitglieder des Vorstandes.

Die Angespanntheit und Freude war den jugendlichen Musikerinnen / Musiker des Jugendensembles anzusehen, die wie jedes Jahr unter Leitung des Vorsitzenden und Stellvertretenden Kreisstabführer KFV Westerwald, Sebastian Benner den musikalischen Abend eröffneten. Unterstützt wurden die Jugendlichen von einige aktiven Musikern des Orchesters.





Nach dem Vortrag des Jugendorchesters und der Zugabe, die mit großen Applaus bedacht wurde und einer Pause zum Lüften des Saales, konnte das Orchester des Musikzuges sein Können unter Beweis stellen.

Hier stellten die Musiker unter der Leitung des Dirigenten Marco Jeuck wieder ein kurzweiliges und äußerst musikalisches Repertoire von großer Bandbreite vor. Zu den normalen Instrumenten wurde auch Kuhglocken und eine Harfe bei dem Musikstück: Tirol, in den Einsatz gebracht. Hier ist es dem Orchester wieder gelungen, seine große musikalische Bandbreite verschiedenster Musikstile- und richtungen zu präsentieren.


Die Moderation übernahm die Kameradin Katharina Helmer, die zu jedem angekündigten Musikstück auch die Erklärung über Komponist / Interpret und anderes Interessantes dem Publikum vermittelte.

Nach mehreren Zugaben wurde das Konzert zum Leidwesen der Zuschauer beendet, die gerne auch noch länger diesen musikalischen Vorträgen gefolgt wären.

Wir freuen uns beim nächsten Konzert wieder zu Euren Gästen zählen zu dürfen.