Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens

Bei herrlichem Wettkampfwetter fand am 06. August 2022 in Härtlingen die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald e. V. statt.

Nach der Begrüßung durch Friedhelm Naß für den KFV Westerwald, Markus Hof, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg und David Olberts, Ortsbürgermeister von Härtlingen, erläuterte Markus Göbel, Fachbereichsleiter Ausbildung und Wettbewerbe des KFV, die Leistungsanforderungen und den weiteren Ablauf.



Zum Ablegen des FwLA Bronze traten die Staffeln Guckheim 1 und 2 und die Gruppen aus Montabaur sowie Härtlingen/Kaden/Kölbingen 1 und 2 an. Neben der Durchführung eines Löschangriffes musste das Können beim Schnellkuppeln der Saugleitung unter Beweis gestellt werden. Anschließend wurde das Wissen der Kameradinnen und Kameraden in Theorie und Praxis (Vorführung von Knoten) und der Ersten Hilfe geprüft.


Nach einer kurzen Umbaupause trat die Gruppe Härtlingen/Kölbingen für die Leistungsstufe Gold an. Bei den umfangreichen Übungsabenden musste sich die Gruppe auf die mögliche Szenarien 2 „Verkehrsunfall eines mit Gefahrgut beladenen LKWs“ und 4 „Brand in einem Düngemittellager“ vorbereiten. Letztlich entschied während der Abnahme das Los, sodass die Kameraden sich dem Szenario 4 stellen mussten.


Der Kreisfeuerwehrverband Westerwald ist stolz darauf, dass er als einer der wenigen Kreisverbände in Rheinland-Pfalz alle vier möglichen Szenarien der Leistungsstufe Gold anbieten kann.



Alle angetretenen Staffeln und Gruppen konnten letztlich die geforderten Anforderungen erfüllen. So erhielten sie aus den Händen von Bürgermeister Markus Hof, Detlef Größchen (stellv. WL der VG Westerburg) und Fachbereichsleiter Markus Göbel die verdienten Abzeichen und Urkunden.


Der Feuerwehr Härtlingen nochmals ein herzliches Dankeschön für die hervorragende Organisation.


Text: Markus Göbel

Bilder: Florian Bach