Absage der Delegiertenversammlung

Weitere Infos zu diesem Element hinzufügen

<p class="font_8">Angesichts der sich dynamisch entwickelnden Ausbreitung von Coronaviruserkrankungen (SARS-CoV-2) hat sich der Kreisfeuerwehrverband Westerwald e.V. in Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt darauf verständigt, die für kommenden Freitag, 13. März 2020, vorgesehene Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes zu verschieben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig und satzungskonform bekanntgegeben.<br>
<br>
Gott sei Dank ist der Westerwaldkreis bisher noch nicht von bestätigten Coronaerkrankungen betroffen. Daher handelt es sich bei der Terminverschiebung um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Sicherlich kann man unterschiedlicher Auffassung sein, in welchem Umfang man vorsorglich von Veranstaltungen Abstand nimmt. Als Kreisfeuerwehrverband Westerwald ist es uns aber wichtig, bei einer Veranstaltung mit über 300 Kräften der Westerwälder Feuerwehren sowie Vertretern aller Hilfsorganisationen keine unnötigen Risiken für die Einsatzkräfte einzugehen. Für uns hat die Sicherstellung und Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehren und der Hilfsorganisationen und damit der unmittelbare Schutz unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger oberste Priorität.<br>
<br>
Wir hoffen auf entsprechendes Verständnis.</p>

<p class="font_8"><span class="wixGuard">​</span></p>